Featured

Stadtführung Potsdam mit Besichtigung Sanssouci

Private Stadtführungen Potsdam, Rundgänge Sanssouci und Villenkolonie Neubabelsberg

  1. Stadtrundgang Potsdam

    Dauer: 2 Std.     Honorar / Preis:  90,- EUR für Gruppen bis 10 Personen / Details unten

  2. Sanssouci Rundgang

    Dauer: 2 Std.     Honorar / Preis: 90,- EUR für Gruppen bis 10 Personen / Details s.u.

  3. Stadtführung Potsdam Hinterhöfe

    Dauer: 2 Std.     Preis: ab 90,- EUR / Details s.u.

  4. Kostümführung Park Sanssouci oder historische Altstadt Potsdam (Führung mit einem Mitglied der Tafelrunde vom Alten Fritz).   Dauer: 2 Std. Preis: ab 140,- EUR

  5. kleine Führung Villensiedlung Neubabelsberg

    Dauer: 2 Std.     Preis: ab 90,- EUR

  6. Potsdam Rundgang und kleine Führung Sanssouci

    Dauer: 3 Std.     Preis: ab 120,- EUR

  7. große Führung Park Sanssouci

    Dauer: 3 Std.     Preis: ab 120,- EUR

  8. historische Kostümführung Potsdam mit Park Sanssouci (s.o.)  Dauer: 3 Std. Preis: 160,- EUR

  9. Stadtführung Villenkolonie Babelsberg

    Dauer: 3 Std.     Preis: ab 120,- EUR

  10. Führung durch den grünen Norden Potsdams mit Russischer Kolonie  "Alexandrowka" und  Russischer Kapelle,  Belvedere, der "Verbotenen Stadt" und  Neuem Garten mit Marmorpalais und Cecilienhof.    Dauer: 3 Std.      Preis: ab 120,- EUR

  11. Rundgang Potsdam und Führung Park Sanssouci

    Dauer: 4 Std.     Preis: ab 150,- EUR

  12. historische Kostümführung Potsdam und Park Sanssouci (s.o.)    Dauer: 4 Std. Preis: ab 180,- EUR

  13. Rundgang Villenkolonie Neubabelsberg und kleine Parkführung Babelsberg

    Dauer: 4 Std.    Preis: ab 150,- EUR

  14. erweiterte Parkführung Sanssouci

    Dauer: 4 Std.     Preis: ab 150,- EUR

  15. Stadtspaziergang Potsdam und große Führung durch den Park Sanssouci

    Dauer: 5 Std.  Preis: ab 180,-

  16. Stadtrundgang durch das historische Potsdam und Führung durch den grünen Norden mit Russischer Kolonie und Russ. Kapelle, Belvedere auf dem Pfingstberg, "Verbotene Stadt" und Neuer Garten mit Marmorpalais und Cecilienhof   Dauer: 5 Std.    Preis: ab 180,- EUR

  17. Altstadtrundgang Potsdam und Führung durch den grünen Norden mit Russischer Kolonie und Russ. Kapelle, Pfingstberg-Belvedere, "Verbotene Stadt" und Neuem Garten mit Marmorpalais und Cecilienhof, weiter entlang dem Jungfernsee über des Kaisers Kongsnæs zur Glienicker Brücke (= historischer Ort, an dem früher die Spione gegen die Agenten ausgetauscht wurden) mit Blick auf den Park Glienicke und Schloss u. Park Babelsberg     Dauer: 6 Std.     Preis: ab 200,- EUR

  18. große Stadtführung Potsdam, Führung durch den Park Sanssouci, Neuer Garten mit Marmorpalais und Cecilienhof, Rundgang durch die Russische Kolonie "Alexandrowka" mit Russischer Kapelle, Belvedere auf dem Pfingstberg und der "Verbotenen Stadt".     Dauer: ganztags     Preis: ab 250,- EUR

Termin / Führung anfragen ... E-Mail-Formular (siehe oben letzter Menüpunkt) oder   Telefon: 0179 39 456 89

Die Preise für die Rundgänge verstehen sich pro Gruppe mit maximal 10 Personen.

Bei Gruppen ab 11 Personen bis maximal 20 Personen fällt pauschal ein Zuschlag von 20 EUR an. (z.B. bei 2 Stunden Potsdam Führung mit 18 Personen: 90 + 20 = 110 EUR).

Bei Gruppen ab 21 Personen fällt pauschal ein Zuschlag von 40 EUR an. (z.B. bei 2 Stunden Potsdam Rundgang mit 33 Pers. 90 + 40 = 130 EUR).

Die o.a. Führungen und Rundgänge sind nur mit Außenbesichtigungen. Weitere Potsdam - Programme z.B. mit Schlossführungen durch Schloss Sanssouci, das Neue Palais, Schloss Cecilienhof gern auf Anfrage buchbar.

Termin und Treffpunkt mit dem Potsdam Guide individuell vereinbar.

Die Gästeführer sind geschulte und lizenzierte Potsdam Guides.

Alle Potsdam Touren auch in englisch möglich und auf Anfrage auch in anderen Fremdsprachen.

Für die Stadtführungen in Potsdam stellen wir gern ein Kopfhörer- / Earphone-System zur Verfügung.

Die Potsdam Rundgänge lassen sich für Schülergruppen modifizieren.

Auszug aus unserer Gästeliste

Geschenkidee zum Geburtstag, Hochzeitstag, Weihnachten etc: ein Gutschein für einen Stadtrundgang durch Potsdam oder eine Führung in Sanssouci oder einen Rundgang durch das Villenviertel in Babelsberg.

DETAILS ÖFFENTLICHE FÜHRUNGEN SANSSOUCI UND POTSDAM FÜR EINZELNE PERSONEN / EINZELGÄSTE

So., 23. Juni 2024 Start 14:00 - 16:30 ab S-Bahnhof Griebnitzsee Rudolf-Breitscheid-Straße 201 in DE-14482 Potsdam Führung Villenkolonie Neubabelsberg mit dem Stadtführer Reinhard Müller.  Preis: 14 EUR pro Person, zahlbar vor Ort, bitte Termin vorher anmelden. Treff Ausgang Seeseite

Fr., 21. Juni 2024 und Fr., 28. Juni 2024 Start 16:00 - 18:00 ab Obelisk Alter Markt in DE-14467 Potsdam Stadtführung Potsdam mit dem Stadtführer Reinhard Müller. Preis: 12 EUR pro Person, zahlbar vor Ort, bitte Termin vorher anmelden.

Sa., 22. Juni 2024 und So., 30. Juni 2024 Start 15:00 - 17:00 am Grünen Gitter 1, Allee nach Sanssouci in 14469 Potsdam Führung Sanssouci - Rundgang durch den Park mit Reinhard Müller Preis: 12 EUR pro Person + 2 EUR freiwilliger Parkeintritt / Spende für die Pflege des Parkes zahlbar vor Ort, bitte Termin vorher anmelden.

 

AKTUELLE ÖFFENTLICHE STADTFÜHRUNGEN POTSDAM UND RUNDGÄNGE SANSSOUCI

Führungen Potsdam Babelsberg Villenkolonie

22.06.2024  10:30 - 13:00
23.06.2024  14:00 - 16:30
29.06.2024  14:30 - 17:00

Führung Sanssouci - Rundgang durch den Park

22.06.2024  15:00 - 17:00
30.06.2024  15:00 - 17:00
06.07.2024  15:00 - 17:00

Stadtführung Potsdam

21.06.2024  16:00 - 18:00
28.06.2024  16:00 - 18:00
12.07.2024  16:00 - 18:00

bitte anmelden (siehe oben letzter Menüpunkt) oder Tel: 0179 39 456 89

Anreise nach Potsdam Sanssouci

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln können die Besucher vom Hauptbahnhof Potsdam regelmäßig per Buslinie 695 (und zusätzlich von April bis Ende Oktober an den Wochenenden per Buslinie X15) zum Schloss Sanssouci fahren. Ebenso verkehrt ab dem Potsdamer Hauptbahnhof auch regelmäßig die TRAM Linie 91 Richtung Bahnhof Pirschheide (Ausstieg am Luisenplatz). Von dort geht man etwa 300 Meter bis zum Grünen Gitter / Allee nach Sanssouci und man ist am Eingang zum Park Sanssouci.
Bei eigener Anreise mit dem PKW fährt man via Maulbeerallee zum großen Parkplatz P1 am Schloss Sanssouci / Historische Mühle.

Als Treffpunkt mit dem Parkführer für einen Sanssouci Rundgang bietet sich an
- aus der Potsdamer Altstadt kommend: auf dem Luisenplatz oder am Grünen Gitter am Ende der Allee nach Sanssouci.
- vom Parkplatz P1 kommend: an der Historischen Mühle oder im Ehrenhof am Schloss Sanssouci.

Gegenwärtig ist die Besichtigung vom Park Sanssouci noch kostenlos. Da die Erhaltung und Pflege der Parks und der Gärten jedoch sehr kostenintensiv ist, bittet die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg um eine Spende in Form eines freiwilligen Parkeintrittes. An den Eingängen befinden sich daher Automaten an denen man den Beitrag von 2 EUR entrichten kann und man erhält für seine Spende einen Flyer mit einem Orientierungsplan und Informationen von Sanssouci.

Bei einem geführten Rundgang durch den Schlosspark Sanssouci erleben die Besucher unter anderem folgende Highlights, wenn Treffpunkt mit dem Guide für die Führung durch Sanssouci am Grünen Gitter oder auf dem Luisenplatz ist:

  • Das Ensemle der Friedenskirche mit ihrem typischen italienischen Campanile und dem Friedensteich, eventuell Innenbesichtigung der Kirche mit Apsismosaik und Gruft Friedrich Wilhelm IV. und seiner Gemahlin.
  • Das Kaiser-Friedrich-Mausoleum in dem der "99-Tage- Kaiser" Friedrich III., seine Gattin - die "Kaiserin Friedrich" und der Soldatenkönig Friedrich Wilhelm I. beigesetzt sind.
  • Der Marlygarten mit der Florastatue und der Weiß-Blauen Glassäule.
  • die Erlöserpforte,
  • das Obeliskportal mit den beiden Göttinen Flora (die Göttin der Blumen) und Pomona (die Göttin der Gartenfrüchte).
  • Die Neptungrotte mit dem in Marmor gehauenen Beherrscher der Meere.
  • Der Holländische Garten mit den acht Marmorbüsten im Oranienrondell.
  • Die Bildergalerie von Sanssouci (älteste erhaltene Bildergalerie in Deutschland).
  • Das große Parterre mit den Blumenbroderien, den Marmorbadewannen und den Kuchenbäumen.
  • Das große Fontainenbecken am Weinberg mit der Sichtachse zum Neuen Palais und den weißen Statuen aus Carrara-Marmor.
  • Die Weinbergterrassen mit den Feigen hinter Glas und den 132 flachen Sandsteinstufen.
  • Schloss Sanssouci, die Sommerresidenz Friedrichs dem Großen
  • Das Grab vom Alten Fritz und die Grabplatten von seinen Lieblingshunden.
  • Der Ehrenhof vom Schloß Sanssouci mit Blick auf die künstlichen Ruinen des Ruinenberges.
  • Die wieder aufgebaute Historische Windmühle von Sanssouci.
  • die Thetisgrotte,
  • die Neuen Kammern (das Gästeschloss neben Schloss Sanssouci),
  • Das Orangerieschloss mit den Jubiläumsterrassen und dem Neuen Stück.
  • Der Sizilianische Garten, in dem im Sommerhalbjahr ein Großteil der Kübelpflanzen aus wärmeren Regionen bewundert werden können.
  • das Musenrondell und das Entführungsrondell,
  • das Chinesisches Haus mit dem angrenzenden Rehgarten,
  • das Gartenkassengebäude, das Gartendirektionsgebäudeund das Keithhaus,

Und natürlich je nach Jahreszeit zahlreiche exotische und einheimische Gewächse, zu denen es zum Teil spannende Geschichten zu berichten gibt.

Die vorangestellte Aufzählung ist nur ein Vorschlag für eine Rundgang durch Sanssouci. Je nach dem zur Verfügung stehenden Zeitbudget läßt sich dieser natürlich noch erweitern oder reduzieren.

Vielen Dank für Ihre Rezension / Bewertung in unserem   GÄSTEBUCH    oder gerne bei

bewertung bei tripadvisor  oder bei

bewertung bei google

Schlösser und Gärten in Potsdam (Kurzvideo der SPSG) = Zur Einstimmung finden Sie ein schickes Kurzvideo über die Schlösser und Parks in Potsdam!

Stadtführer Reinhard Müller
Reinhard Müller Stadtführungen